Ein Erfahrungsbericht

Kürzlich wurden wir zu einem besonderen Fall der Wespenbekämpfung gerufen. Das Wespennest befand sich in einem Abstellraum auf dem Balkon. Der Balkon war bereits seit mehreren Tagen nicht mehr nutzbar, weil die Wespen permanent Attacken gegen die Nutzer flogen.

Von außen flogen einige Tiere in die Türspalte des Abstellraums, jedoch war nicht erkennbar, welche Dimension das Nest bereits auf der Türrückseite angenommen hatte.

Wir öffneten langsam die Abstellraumtür. Als wir das volle Ausmaß des Nestes erkennen konnten, das circa eine Länge von 80 cm und eine Breite von 60 cm aufwies, waren auch wir stark beeindruckt und erschrocken.

Da die Tiere nun extrem aufgeschreckt auf die Bewegung ihres Nestes reagierten, mussten wir schnell handeln. Wir hatten bereits unsere Bekämpfungsgerätschaften vorbereitet und schossen das Pulver mit Luftdruck in kurzen Abständen in das Nest unter fortwährender Attacke der Wespen.

Schnell nutzten wir den Fluchtweg durch die Balkontür. Einige Tiere folgten uns in das Wohnzimmer. Diese konnten wir jedoch schnell unschädlich machen. Gemeinsam mit dem Auftraggeber schauten wir uns das rege Treiben auf dem Balkon von der Rauminnenseite an.

Der Auftraggeber war sichtbar erleichtert, dass er die Bekämpfung nicht selbst durchgeführt hat und dass er seinen Balkon innerhalb weniger Tage wieder vollends nutzen konnte.

Mein Kollege und ich haben uns ebenfalls gefreut, dass wir unserem Auftraggeber so erfolgreich helfen konnten und waren froh, dass wir beide keinen Wespenstich abbekommen haben.

So erreichen Sie uns am besten: 0170-9552222

Wespennest an Abstellraumtür

Hier sehen Sie einige Beispiele von Wespennestern an unterschiedlichen Stellen und mit unterscheidlichen Dimensionen.

Bei dem Wespennest an der Tür handelt es sich um das Nest aus dem Artikel.

Wespennest an Fensterrahmen
Wespennest im Bad

Wespennest an Dachbalken