apesta Schädlingsbekämpfung - Logo Transparent

Ihre Kammerjäger für Wolfsburg

Home /

Kammerjäger Wolfsburg

Voriger
Nächster

Wir sind Ihre zertifizierten Schädlingsbekämpfer für Wolfsburg und Umgebung

apesta Schädlings­bekämpfung

Sie haben einen akuten Schädlingsbefall? Ein Marder hat sich auf Ihrem Dachboden breit gemacht? Eine Ameisenstraße führt in Ihre Küche? Ein Wespennest verhindert die Nutzung Ihrer Terrasse? Ratten oder Mäuse gehen an Ihre Vorräte?

Kein Problem! Als Ihr Kammerjäger in Wolfsburg kümmern wir uns schnell, diskret und zuverlässig darum, dass Ihr Objekt wieder frei von Ungeziefer ist.

Als Ihr Schädlingsbekämpfer in Wolfsburg ist uns nicht nur daran gelegen Schädlinge fachgerecht zu bekämpfen und zu beseitigen. Wir setzen schon vor dem Befall an und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen zur Abwehr und Vermeidung von unerwünschten Besuchern wie Marder, Ameisen, Tauben, Wespen, Ratten, Mäuse und viele mehr.

apesta – Ihr Kammerjäger für Wolfsburg – setzt außerdem auf eine umweltfreundliche Schädlingsbekämpfung. Wir verwenden (soweit möglich) natürliche Mittel, um Schädlinge zu bekämpfen und fernzuhalten.

Irina Brucks ist die einzige Schädlingsbekämpferin bundesweit, die auch Architektin ist. Dadurch hat sie ausgezeichnete Kenntnisse von Gebäudestrukturen. Durch die Erfahrung aus beiden Berufen kann sie Schädlinge besonders gut aufspüren. Denn sie weiß, wo sich das Ungeziefer verstecken kann. Bei Ameisen ist es zum Beispiel entscheidend, die Königin zu finden und zu beseitigen, weil die Ameisen sonst jedes Jahr wieder kommen.

Gib hier deine Überschrift ein

Leistungen zur Ungezieferbeseitigung in Wolfsburg auf einen Blick

Unsere Leistungen

Wir sind professionell, effektiv und bringen eine jahrelange Erfahrung mit. An unseren Standorten in Braunschweig, Goslar, Magdeburg und Wolfsburg sind wir nicht nur in der Schädlingsbekämpfung für Sie da. Wir bieten Desinfektion zur Minimierung eines Infektionsrisikos, Holzschutz & Reparatur sowie Monitoring zur weiteren Vorbeugung.

Rattenbekämpfung

Die Folgen von einem Befall durch Schadnager sind riesig. Ratten hinterlassen Urin und Exkremente. Die Exkremente sind vor allem auch Krankheitsüberträger 

Eichenprozessions­spinner

Der Eichen-Prozessionsspinner ist eine Raupe. Die Nesselhaare der Raupe haben Widerhaken können beim Menschen Allergien auslösen. Die Brennhaare können mit dem Wind über weite Strecken geweht werden.

Wespenbekämpfung

Wespen sind vor allem eins: lästig. Wir entfernen Wespennester und beseitigen Wespenvölker professionell und fachgerecht. Damit Sie wieder in Ruhe Balkon oder Terrasse nutzen können.

Ameisenbekämpfung

Ameisen sollten dann bekämpft werden, wenn sie Materialschäden wie an Holz verursachen, wenn sie Pflanzenschäden verursachen oder wenn sie Lebensmittel befallen und Vorratsschäden verursachen.

Mardervergrämung

Für eine schnelle, effektive und langfristige Mardervergrämung verwenden wir geeignete Vergrämungsmittel, die sich in der Praxis zuverlässig bewährt haben.

Taubenabwehr

In den meisten Städten gibt es eine Überpopulation an Tauben. Die Kotverschmutzungen durch die Tauben an Gebäuden ist ein weitreichendes Ärgernis. 

Desinfektion

Häufig ist nach einem Ungezieferbefall auch eine Desinfektion der Räume nötig. Schimmel, penetrant unangenehme Gerüche, Pilzsporen, Milben, Mücken, fliegendes Ungeziefer beseitigen wir auch!

Die drei oder vier Schritte in der Zusammenarbeit
mit unseren Schädlingsbekämpfern in Wolfsburg

1. Kennenlernen

Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf, machen eine Ortsbegehung und Begutachtung der Schädlinge. Wir nehmen Ihnen die Ängste und klären Sie auf. So schaffen wir Vertrauen.

2. Gefährdungsbeurteilung

Wir ermitteln Ihr Schutzbedürfnis und das Ihrer Haustiere. Wir wägen Gesundheitsrisiken und Einflußnahme auf die Umwelt ab. Wir bestimmen das Schutzerfordernis des Umfeldes.

3. Ausführung

Wir stimmen den Termin für die Schädlingsbekämpfung mit Ihnen ab. Zum Termin haben wir die passenden Materialien und Geräte dabei und führen die Bekämpfung durch.

4. Vorbeugung

Für die meisten unserer Kunden endet die Zusamenarbeit mit Schritt 3. Aber z.B. bei einem Rattenbefall erarbeiten wir Monitoringlösung und machen regelmäßige Servicekontrollen.

Häufige Fragen zur Schädlingsbekämpfung

Zwei unserer Werte sind Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Uns ist viel an einem verbindlichen Geschäftskontakt gelegen und dazu gehört vor allem Terminsicherheit. Uns ist bewusst, dass jeder Schädlingsbefall Unruhe und Sorgen auslöst und möglichst schnell beseitigt werden soll. Wir lassen keinen Kunden im Stich. Sollten wider Erwarten terminliche Schwierigkeiten auftreten, kontaktieren wir Sie rechtzeitig und finden eine alternative Lösung.

In der Schädlingsbekämpfung kommen die unterschiedlichsten Mittel und Verfahren zum Einsatz. Die variieren je nach Tierart und Einsatzmöglichkeiten vor Ort. Wir favorisieren immer die Verwendung von schonenden Verfahren wie biologische Stäube und Pasten, von Nützlingen (kleine Wespchen), von thermischen Verfahren (Aufheizen der Gebäude und Räume, 120°C heißer Wasserdampf bspw. zur Behandlung von Matratzen oder Teppichböden) oder auch von Raumvernebelung ohne chemische Rückstände. Jedoch lassen manche Schädlinge, wie bspw. Schaben keine Wahl. Der Befall muss umgehend und effizient aus Gründen des Gesundheitsschutzes getilgt werden. Hier setzen wir toxische Mittel ein.

Wenn Sie uns wegen einem Schädlingsbefall in der Region zwischen Harz, Heide (also z. B. Wolfenbüttel, Goslar, Salzgitter, Braunschweig, Hildesheim, Wolfsburg, Helmstedt) oder im Raum Magdeburg kontaktieren, fallen für Sie keine gesonderten Anfahrtskosten an.

Auch uns ist der persönliche Kontakt zu Ihnen sehr wichtig. Im Bereich der Schädlingsbekämpfung geht es um schnell zu lösende Themen und eine vertauensvolle Zusammenarbeit. Deshalb wird jedem Kunden ein apesta-Mitarbeiter persönlich zugewiesen. So garantieren wir einen optimalen Informationsfluss, der die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht und eine schnelle Problemlösung gewährleistet. Besonders in gewerblich genutzten Immobilien hat sich diese Herangehensweise in der Vergangenheit bei der Schädlingsbekämpfung als äußerst effektiv erwiesen und wir konnten den Kunden Zeit und Geld sparen.

Wir benötigen in der Regel ca. 4 bis 6 Tage Vorlauf für unseren gemeinsamen Ortstermin. In der Hochsaison von Ende Mai bis Anfang September können es auch einige Tage mehr werden. Die Dauer der Bekämpfung richtet sich nach der Art des Schädlingsbefalls. Eine Ratten- oder Mäusebekämpfung beispielsweise benötigt durchschnittlich 3 bis 4 Wochen, eine Schabenbekämpfung richtet sich nach der Populationsgröße, eine Wespenbekämpfung oder eine Mardervergrämung benötigt ab Auftragserteilung bis zur Durchführung wenige Tage.

Das Ekel- oder Angstempfinden ist bei vielen unserer Kunden so stark ausgeprägt, dass es sich häufig bereits um Phobien handelt. In diesen Fällen versuchen wir über zwei Vorgehensweisen die Situation zu entschärfen: Wir hören Ihnen zu!!! Wir wissen, dass Verständnis für die Angst/den Ekel ist in diesen Fällen von großer Bedeutung ist. Wir nehmen Sie ernst! Anschließend erklären wir Ihnen, warum die Tiere vor Ort sind und welche Lebensgewohnheiten für die Gattung typisch sind. So werden die Tiere für Sie einschätzbar. Wir setzen unser gesamtes Wissen und alles Machbare für Sie und die Schädlingsbekämpfung ein, jedoch können wir keine Garantie oder Gewährleistung für eine endgültige Beseitigung eines Schädlings geben.

Wir sind bemüht jeden Anruf anzunehmen, allerdings ist eine Rufumleitung zur Berufsausübung zwingend notwendig. Bitte bedenken Sie, dass über 70% unserer Tätigkeit im Außendienst stattfindet. Sollten wir telefonisch nicht erreichbar sein, freuen wir uns auch über Ihre Nachricht per e-mail an info@apesta.de.

Durch unsere neutral gehaltene Kleidung und Fahrzeuge ohne Firmenschriftzug wird uns niemand Unbeteiligtes als Schädlingsbekämpfer erkennen. Wir arbeiten diskret, schnell und unsichtbar.

Die schwarzen Schafe sind uns seriösen Schädlingsbekämpfern selbst ein großer Dorn im Auge, weil diese ohne  Fachkenntnisse oder Fachausbildung den Kunden das Geld aus der Tasche ziehen und so die ganze Branche in Verruf bringen. Wir werden ca. zweimal im Monat von geschädigten Kunden um Unterstützung gebeten und dürfen die Schädlingsbekämpfung komplett neu ausführen oder vernünftig zu Ende bringen. Achten Sie bei der Recherche im Internet auf die Impressum-Einträge und nicht auf die Telefonnummer oder vermeintliche Ortsansässigkeit!

Wir versuchen Ihnen so viel Sicherheit wie möglich zu vermitteln. Dafür übergeben wir Ihnen bei Bedarf gern unsere IHK-Zertifikate, Gewerbeanmeldungen sowie unsere Aus- und Fortbildungsbelege. Wir freuen uns über unsere treuen Stammkunden, die Ihnen als Referenz unserer Qualität und Leistung dienen mögen. Wenn nötig, stellen wir auch gern den Kontakt zu Kunden mit einem ähnlichen Befall her, damit Sie sich über uns informieren können.

Sie erleichtern uns z. B. bei einem Ameisen-, Käfer-, Motten-, Bettwanzen-, Ratten- oder Mäusebefall unsere Arbeit enorm, wenn Sie die Spuren der Tiere und/oder die Tiere selbst bis zu unserem Erstbesuch nicht beseitigen. Idealer Weise sichern sie diese in einem Marmeladenglas bspw. bei einem Käfer-/Motten-/Ameisen-/Bettwanzenbefall.

Für die Bekämpfung eines Ameisenbefalls müssen wir die Laufwege sehen und brauchen Kenntnis über den Materialauswurf, den die Ameisen hinterlassen haben. Im besten Fall bitte nicht wegwischen oder wegsaugen. Bitte sehen Sie von der Nutzung von Insektensprays ab! Die meisten handelsüblichen Fabrikate schädigen Ihre Lunge und erschweren uns die Bekämpfung, weil die Tiere die Laufwege ändern oder die Laufwege nicht mehr erkennbar sind.

Die Leistungsumfänge und die versicherten Schädlingsbekämpfungsinhalte sind unterschiedlich gestaltet. Häufig sind Schäden bis 500,– € als Zusatz zur Gebäude- und Hausratversicherung für allgemeine Schädlingsbekämpfung oder die Entfernung von Nestern enthalten. Manche Wohngebäudeversicherung leistet bis 5.000,– € bspw. für Tierbißschäden. Wenn Sie häufig Marderbesuch haben, sollten Sie tatsächlich einen Versicherungsschutz in dieser Höhe abschließen. apesta ist bspw. bei der Roland-Versicherung gelistet.

Natürlich bietet apesta für die Schädlingsbekämpfung bei Ihren Kunden vor Ort einen zuverlässigen Termin-Service. Wir benötigen dazu lediglich die Kontaktinformationen zu Ihrem Mieter/Eigentümer/Kunden. Die können Sie uns gerne per E-Mail zukommen lassen. Das erleichtert Ihnen und uns die zuverlässige und schnelle Lösung des Schädlingslingsbefalls und Ihr Mieter/Eigentümer/Kunde hat sofort den persönlichen Kontakt zu uns, um zum Beispiel Rückfragen zu beantworten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen in den meisten Fällen unser Angebot nicht telefonisch übermitteln können. Wir müssen die räumlichen Randbedingungen bei Ihnen vor Ort dafür kennen. Wir kommen gern zu Ihnen für einen Vor-Ort-Beratungstermin. Dabei erläutern wir Ihnen, um welche Schädlinge es sich handelt (soweit erkennbar) und welche (auch baukonstruktiven) Maßnahmen ergriffen werden können. Danach können wie eine erste grobe Kostenschätzung über mögliche Bekämpfungsmaßnahmen abgeben. Den Beratungstermin bieten wir pauschal für 98,– € inlusive MwSt. an. Diese 98,– € werden im Falle der Beauftragung mit der Bekämpfung verrechnet, so dass die Vor-Ort-Beratung für Sie kostenfrei ist.