Das kennen Sie bestimmt: Mit Taubenkot verunreinigte Gehwege und Fassaden, Nistplätze unter Dachvorsprüngen, auf Balkenköpfen, auf Balkonen. Zusätzlich ist das permanente Gurren der Tauben eine besondere nervliche Herausforderung.

Der Mensch kann Krankheitserreger über kontaminierte Nahrung oder über die Atmung aufnehmen. Taubennistplätze und Taubenkot sind gesundheitsgefährdend durch die vogelspezifischen Parasiten wie bspw. Taubenzecken, Vogelflöhe und Milben. Taubenzecken können bis zu 10 Jahre hungern. Die von den Parasiten gebissenen Kunden berichten von sehr starkem Juckreiz und unterschiedlichen Hautreaktionen.

Der harnsäurehaltige, hoch alkalische Kot verursacht Verätzungen an Gebäudefassaden und Lackoberflächen, das Nistmaterial verstopft Dachrinnen und Abflüsse. Die häufig nachfolgenden Wasserschäden sind Gebäudeschäden, im speziellen in/an Altbauten, die schnell 5- bis 6-stellige Schadenssummen erreichen.

Wir sind die regionalen Spezialisten für die Vergrämung von verwilderten Stadttauben. Als Spezialisten auf diesem Gebiet bieten wir mehrere Möglichkeiten der Taubenvergrämung an. In kleinen Bereichen reichen häufig Taubenspikes zur Vogelabwehr aus, in/an größeren Gebäudeteilen arbeiten wir mit Taubennetzen oder elektrischen Systemkomponenten. Mit Hubsteigern erreichen wir innen und außen alle notwendigen Montagehöhen.

Tauben sind extrem standortfixiert. Wenn sich in Ihrem Gebäudebestand Tauben niedergelassen haben, werden sie diesen nicht mehr verlassen. Mit ausreichendem Nahrungsangebot wächst die Population immer mehr an. Schützen Sie die Bewohner Ihres Bestandes und den Wert Ihrer Immobilien.

So erreichen Sie uns am besten: 0170-9552222
Taubenvergrämung mittels Netzen am Parkdeck
Vergrämung mittels Taubenspikes